Über mich

Geboren und aufgewachsen bin ich dort, wo einst Kaiser Franz Joseph und Kaiserin Elisabeth,

die bis heute beliebte "Sissi", Sommerferien machten – in Bad Ischl im Salzkammergut,

und zwar in unmittelbarer Nähe der Kaiservilla.

Die Leidenschaft für das Schreiben begleitet mich, seit ich einen Stift halten kann. Schon als Kind habe ich mit Begeisterung Gedichte und Geschichten geschrieben. Als ich zehn Jahre alt war, veröffentlichte die österreichische Kinderzeitschrift "Wunderwelt" eine davon.

Später kamen auch Lieder dazu.

 

Im Anschluss an das Gymnasium habe ich in Salzburg Psychologie, Pädagogik und Musik studiert. Schließlich verschlug es mich nach Berlin,

wo ich als Therapeutin, Dozentin und Musikerin gearbeitet habe.

Heute lebe ich mit meinem Mann und unseren Tieren auf einem alten Bauernhof im Berliner Umland. Ich bin weiterhin als Dozentin und Musikerin tätig und schreibe neben Krimis

– unter anderem Namen – auch Sachbücher und Artikel.

 

Meine Kriminalromane rund um Chefinspektor Paul Materna vom LKA Oberösterreich und die Wissenschaftsjournalistin Josi Konarek spielen in der Stadt meiner Kindheit, in der die Spannung zwischen Fortschrittsbegeisterung und Nostalgieverliebtheit durchaus Anlass für Mord und Totschlag geben könnte.

 

Nach dem „Sissi-Mord“ und dem „Sissi-Feuerwerk“ hat Chefinspektor Materna, unterstützt

– oder vielleicht eher behindert? – von "Hilfssheriff" Josi Konarek, wieder Ermittlungen aufgenommen.

Das Morden in der Kaiserstadt geht weiter!

 

 

 

     MeineAutorenseite im Piper-Verlag:

     https://www.piper.de/autoren/jenna-theiss-10001593

 

     Ich bin Mitglied bei den Mörderischen Schwestern und im Verband

     österreichischer Krimiautoren

     https://www.moerderische-schwestern.eu

     https://www.krimiautoren.at